Letzte Änderung:
11.04.2017, 10:48
Login    
  Unsere Homepage - bunt, philosophisch, phantasievoll, experimentell

Sitemap
Druckansicht

Funktioniert nur auf deutsch!




 

 

Über mich/uns

Wir fragen uns, warum wir eigentlich so wenig über den Sinn unseren Daseins wissen und auch so wenig Zeit haben, darüber nachzudenken. Eigentlich sind wir wie die meisten Menschen in unseren Alltag so eingebunden, dass kaum Muse bleibt zu überlegen, warum z.B. Schicksalsschläge passieren, wie unsere Wirklichkeit und unsere Wahrnehmung beschaffen ist, wie weit wir die Realität bzw. unser Leben beeinflussen können, wohin die Seele eines Verstorbenen entschwindet, ob eine Wiedergeburt planbar ist, wieso religiöse Schriften oder Glaubenskonzepte für viele Menschen eine so große Bedeutung haben und vieles mehr.

Aber doch tun wir zwei, Sonja und Mathis, tun es - meist am Wochenende.

Wir glauben, dass eine einzelne Forschungsrichtung, ein spezialisierter Forschungszweig zwar für sein Gebiet wichtig ist, aber dass man auf der Suche nach der "Weltformel", dem Weltverständnis, dem "Warum unseres Daseins", dem Begreifen aller Zusammenhänge mehr als milliardenteure technische Apparate und komplizierte Formeln benötigt.

Wir vermuten stark, dass jeder Mensch sich seine eigene Realität im Leben schafft und auch sein "Weiterexistieren" auf irgendeiner Art und Weise nach dem Tod, basierend auf einer Matrix, einem Netz aller Möglichkeiten, dem Urgrund des Seins - das andere vielleicht Gott nennen würden.

Es ist in unseren Augen durchaus sicherlich möglich, dass man rein durch Nachdenken, Nachfragen und Kombinieren, Vergleiche, Fantasie und durch leicht umzusetzende physikalische oder psychologische Versuche, sogar auch mit Kontemplation, Meditation oder Trance zu neuen und verblüffenden Einsichten kommen kann. Ob diese für einen selbst wichtig sind oder für die ganze Menschheit, das ist in erster Linie egal.

"Fantasie ist wichtiger als Wissen - Wissen ist beschränkt, Fantasie nicht."
(Albert Einstein)

Es gibt nichts, über das sich nicht interessante Beobachtungen anstellen ließen.
(J. W. von Goethe)


Wir (Jahrgang 1967 und 1970) haben beide unabhängig voneinander ein wenig hinter den "Vorhang" geschaut und erkannt, dass vieles nicht so ist, wie es scheint und wie es "verkauft" wird. Wir lieben es zu philosophieren und versuchen in unserer Freizeit, Hinweise, Tatsachen, eigene Vorstellungen, Forschungsergebnisse etc. auf einen Nenner zu bringen und/oder den roten Faden durch alles in unserem Universum zu finden.

Unsere Homepage "Welt ist Web" ist der Ausgangs- und Sammelpunkt unserer Überlegungen.

Es ist auch interessant, was dabei herauskommt, wenn man eigenen seltsamen Begebenheiten aus seinem Leben nachgeht. Das kann man z.B. unter "Flugzeug-Traum-Phänomen" nachlesen. Diese Seltsamkeit inspirierte zu Nachforschungen, über die vorher keine Inhalte im Web zu finden waren - niemand hatte sich darüber Gedanken gemacht oder die Ergebnisse in der Form präsentiert, wie wir das tun.

Ach ja, Mathis ist in seinem "normalen" Leben Grafiker und Sonja Fotografin, Webdesignerin und Künstlerin.

weiter zu:

      Powered by CMSimple_XH